fbpx
Mr. Jackson
@mrjackson

… mal etwas unterhaltsames, ein Arbeitsbericht

Home » … mal etwas unterhaltsames, ein Arbeitsbericht
… mal etwas unterhaltsames, ein Arbeitsbericht

Liebe Freunde der Sportinsel, liebe Sportler*innen, liebe Eltern,

hinter uns liegen herrliche Ostertage, tolles Wetter und einmal Zeit für Dinge, die uns Freude bereiten.
Knapp fünf Wochen erleben wir nun schon die neue Realität. Doch ertappen wir uns nicht alle dabei möglichst rasch wieder zum Alltag über gehen zu wollen?
Zumindest seit der Stellungnahme vom vergangenen Mittwoch ist klar, dass die Normalität noch bis voraussichtlich 3. Mai warten muss.
In der Sportinsel und der Praxis reaktiv sind wir sehr optimistisch und voll motiviert.

Mal ein kleiner Überblick was wir derzeit so machen/für euch gemacht haben:

  • Beleuchtung im Gymnastikraum erneuert, Lichtkonzept in 5 Stunden Arbeit geändert
  • Seither 27 Stunden Sanitärbereich Damen und Herren gründlich gereinigt, geschrubbt und  Materialien getauscht
  • Alle paar Tage sämtliche Wasserentnahmestellen gründlich gespült und sowohl warm- als auch Kaltwasser literweise abgelassen, um einen möglichen Legionellen Befall zu verhindern. Alle  Wasserabläufe im Sanitärbereich und den WC ´ s  gründlich durchgespült. Reiner Zeitaufwand bisher: 33 Stunden
  • 5 Stunden insgesamt 2 Kühl-und Gefrierschränke und Kühlfächer Bistro außer Betrieb gesetzt, gesäubert, gepflegt, Wasserablauf geprüft, Schläuche gereinigt
  • 40 Stunden Teppichböden gesaugt, Flächen gewischt und abgestaubt
  • 39 festgeklebte Kaugummi unter Tischen, Bänken, Stühlen abgekratzt
  • 28 Kleiderhaken in den Umkleiden erneuert
  • 4 Stunden Lampen abgesaugt und abgestaubt
  • 9 Stunden Fitnessgeräte geölt, geschmiert, Akkus aufgeladen, Ölstände der Ausdauergeräte geprüft und Geräte im Leerbetrieb laufen lassen, um deren einwandfreie Schmierung zu gewährleisten.
  • 63 Schrauben an Geräten nachgezogen, justiert oder getauscht – ohhhhjeee hoffe wir haben uns da mal nicht verzählt und nichts vergessen … ?
  • 16 Stunden Live-Onlinetraining für Kinder, Jugend und Erwachsene durchgeführt
  • 26 Stunden Videokonferenzen, Personaltraining, Hometrainingsprogramm erstellt, besprochen, Beratung hierzu und Tipps gegeben
  • 41 Kurzübungen für ein Ganzkörper Workout (individuell zusammensetzbar) als Heimübungsstunde erstellt und für euch bereitgestellt
  • Unzählige Stunden tägliche Kommunikation per Tel., Mail und Co. mit Sportlern der Sportinsel
  • 9 Dekosegel, 18 Alustangen im Bistro abgehängt. Die Flächen und alle Teile geputzt, gewaschen, abgesaugt
  • Alte Dekoelemente entsorgt und Platz für neue geschaffen
  • 11 Stunden Altlasten aussortiert (Geräte, Materialien usw. aus Abstellraum und Staufächern) und zum Recyclinghof gefahren
  • Gartenbestuhlung vorbereitet, gepflegt, gereinigt
  • 14 Stunden Außenbereich, Garten, Hecken, Bäume und Büsche in Form gebracht
  • 5 Stunden Müll eingesammelt, der auf dem Sportinselgelände entsorgt wurde (vom alten Laserdrucker (… man kann es nicht fassen…!) über Flaschen, Gurkengläsern bis hin zu Papierchen, Kaugummi und Tüten gefüllt mit Hundekot.
  • 137 Kippen eingesammelt. Wenn man bedenkt das für diese Ordnungswidrigkeit z.B ein Bußgeld von 75 Euro verhängt wird (auf öffentlichen Wegen/Bürgersteig in Stuttgart) bzw. auf Spielplätzen oder Privatgrundstücken sogar bis zu 150 Euro pro Kippe, dann ist dieses wilde Entsorgen schon eine bedenkliche und völlig unnötige Sache.
  • 2 Aschenbecher (Außenanlage Haus) gründlich gereinigt und wie immer wöchentlich entleert. 
  • So nebenher noch 5 Wochentage á 3 Stunden Schulaufgaben versucht zu vermitteln ??‍♂‍ (pro Kind)
  • 1000 Schutzmasken bestellt
  • 1000 Schutzhandschuhe angeschafft
  • Desinfektion Sprays bereitgestellt, Nachschub für Desinfektionsmittel besorgt … derzeit gar nicht mal so leicht … ?‍♂‍ und Desinfektionssäule angeschafft, montiert und aufgestellt
  • Sperrbänder/Abstandsbänder angeschafft, um den Mindestabstand beim Checkin und Gerätetraining zu markieren 

Ihr seht … die behördlich angeordnete Schließung bedeutet bei weitem keinen Stillstand. Der Betrieb in der Praxis reaktiv wird unterdessen (systemrelevant) weitergeführt.

Hier findet von der herkömmlichen Krankengymnastik über Manuelle Therapien bis hin zum Personaltraining unter den geltenden Auflagen alles auch weiterhin statt. Wer Schmerzen oder ein akutes Anliegen hat wird also weiterhin versorgt. Diese derzeitigen behördlichen Auflagen und Hygienemaßnahmen werden im Übrigen schon immer in Arzt- und Physiotherapie-Praxen eingehalten, ohne dass davon ausdrücklich gesprochen wird.

Wir hören von vielen Seiten, wie der Sport und das gemeinschaftliche  Miteinander vermisst wird. Den ausfallenden Sommerurlaub wollen sehr viele nun damit verbringen wieder fit zu werden und die evtl. angesetzten Pfunde beim regelmäßigen Sportinsel Training wieder los zu werden.

Auch die Gruppenkurse und Angebote, die wir zusammen mit der Volkshochschule anbieten, werden zum Herbst ergänzt und auf die aktuelle Situation neu ausgerichtet. Ihr dürft also gespannt sein …

Zum jetzigen Zeitpunkt dürfen wir uns durchaus freuen, dass die getroffenen behördlichen Maßnahmen bisher dazu beitragen haben, die wirtschaftliche Stabilität und die Solidarität in der Bevölkerung zu stärken.
Für die Zukunft sind wir optimistisch … Sport hilft nachweislich das Immunsystem zu stärken, Bewegung hilft fit und gesund zu bleiben und den Kopf frei zu bekommen, um mit einer gewissen Gelassenheit und Stärke durch den Tag zu gehen. Und … ist es nicht ein tolles Gefühl nach dem Sport manches Mal völlig platt, aber glücklich zu sein?

Wir freuen uns auf einen baldigen, gemeinsamen Neustart, und wir melden uns über alle unsere sozialen Kanäle sobald es Neuigkeiten gibt.

Bitte besucht regelmäßig unsere Webseite und den Blog der Sportinsel. Hier sind aktuell auch die Möglichkeiten zusammengefasst, die du zur Beitragsabwicklung in der behördlich angeordneten Sperrzeit hast.

Wir wünschen alles Gute und einstweilen schöne, sonnige Frühlingstage.

Bis bald & bleibe sorgfältig im Umgang mit den gelernten Maßnahmen und deiner Gesundheit!
Dein Sportinsel- und reaktiv-Team,
Christian und Martina Joh.

Hier die Fotostrecke 🙂

 

 

 

Get a weekly email with best free content
Subscribe